How-To: LineageOS 14.1 auf dem Samsung Galaxy S2 installieren

In diesem Beitrag erkläre ich Euch, wie Ihr LineageOS 14.1 auf eurem Galaxy S2 installiert.

Nachdem Samsung als letztes Android 4.1.2 auf das S2 gebracht hatte, ist dies nun in die Jahre gekommen. Um jetzt von dem alten System auf Android 7.1.2 upzugraden, müsst Ihr selbst bisschen Hand an legen. Dies funktioniert sowohl, wenn Ihr komplett Stock (d.h. kein Root, kein Custom-Recovery, …) seid, als auch wenn Ihr schon ein Custom Rom habt. Heute erkläre ich Euch wie das geht.

Achtung: Dieser Prozess kann Euer Gerät beschädigen! Es werden alle Daten gelöscht! Macht ein Backup eurer Dateien! Der Garantieanspruch verfällt! Ich übernehme keine Haftung auf Schäden an Eurem Gerät! Ihr tut dies Alles selbst! Alles auf eigene Gefahr! Lest genau und sorgfältig! 

Was Ihr braucht:

  • ein voll aufgeladenes Galaxy S2 GT-I9100 !
  • ein zum Handy passendes USB-Kabel (bestenfalls das Original)
  • einen Windows-PC mit Administratorrechten (Die Anleitung ist auch für Mac OS X-Nutzer verfügbar, Danke @MatHag’s Blog)
  • Samsung Kies installiert
  • die restlichen Programme und Dateien folgen später

Anleitung:

Wer schon mithilfe dieser Anleitung CyanogenMod 12.1 oder 13 installiert hat, kann gleich mit 3. Das Recovery weitermachen. Wer zusätzlich bei der vorherigen Installation TWRP als Image installiert hat, kann auch gleich bei 3.11 starten. Die neuen Dateien müssen zur Installation natürlich auf der sdcard1 liegen ;). Es werden wieder alle Daten gelöscht. Macht also ein Backup Eurer Daten! (Hinweis: Das Modem muss nicht mehr installiert werden! Lasst dafür einfach die Schritte 9 und 10 aus.)

Wer ein Update für LineageOS einspielen möchte,

  • lädt sich dazu die neue lineage-14.1.zip herunter,
  • bootet ins Recovery (7x mal in den Einstellungen -> Telefoninfo auf Buildnummer drücken, sodass sich die Entwickleroptionen freischalten, in denen sich der Punkt erweitertes Neustartmenü aktivieren lässt; dann beim Neustart Recovery auswählen und bestätigen),
  • wählt bei Wipe den Cache und Dalvik / ART Cache aus und bestätigt es
  • und danach unter Install die neue lineage-14.1.zip, was wieder zu bestätigen ist.
  • Nach der Installation klickt auf reboot und dann system.

1. Das Stock-ROM:

  1. Ladet Euch von hier die neueste Version des Tools SamFirm herunter (auch, falls noch nicht installiert das Microsoft Visual C++ 2008 Redistributable Package (x86) und das Microsoft Visual C++ 2010 Redistributable Package (x86)).
  2. Entpackt das Programm und startet die SamFirm.exe als Administrator.
  3. Tragt bei Model „GT-I9100“ und bei Region „DBT“ ein und setzt die Häkchen bei Binary Nature, Check CRC32 und Decrypt automatically.
  4. Klickt auf „Check Update“ um die Firmware abzurufen. Nun sollte im Log eine Firmware angezeigt werden.
  5. Klickt nun auf „Download„, um den Download zu starten.
  6. Das Programm frägt jetzt nach einem Speicherort. Wählt am besten den Desktop aus und erzeugt dort einen neuen Ordner z.B. namens „Firmware“.
  7. Nach dem Download haben wir eine .zip Datei, die wir entpacken.
  8. Wir sollten nun 3 Dateien (mit ähnlichen Anfangsbezeichnungen wie unten) in dem entpackten Ordner haben:
    1. CODE_I9100XWLSD_889555_REV00_user_low_ship.tar.md5
    2. CSC_DBT_I9100DBTLS7_950711_REV00_user_low_ship.tar.md5
    3. MODEM_I9100XXLS8_REV_02_CL1219024.tar.md5
  9. Sollte das der Fall sein, Prima. Jetzt haben wir das Stock-Rom. Ansonsten ging beim Download etwas schief und Ihr müsst es nochmal herunterladen.

2. Das Repartitionieren:

  1. Ladet Euch von hier das Programm Odin herunter (bei den meisten klappt es mit der Version 3.11.1; also einfach ausprobieren, welche bei Euch funktioniert) und entpackt es am besten am Desktop z.B. mit 7zip (noch nicht starten!)
  2. Außerdem von hier die PIT-Files (um das Gerät zu repartitionieren).
  3. Entpackt die PIT-Files in den Odin Ordner.
  4. Verschiebt den entpackten Stock-ROM Ordner mit den 3 Dateien ebenfalls in den Odin Ordner.
  5. Beendet alle mit Samsung Kies zusammenhängende Prozesse im Task Manger!
  6. Startet euer S2 in den Download-Modus mit dem gleichzeitigen Drücken von [Volume Down + Home + Power Button] und dem Bestätigen mit [Volume Up].
  7. Startet Odin als Administrator und steckt euer S2 an den PC per USB an.
  8. Nach dem Erkennen wählt bei:
    1. AP die CODE_I9100XWLSD_889555_REV00_user_low_ship.tar.md5
    2. CP die MODEM_I9100XXLS8_REV_02_CL1219024.tar.md5
    3. CSC die CSC_DBT_I9100DBTLS7_950711_REV00_user_low_ship.tar.md5
    4. PIT die I91001GB_6GB.pit
  9. Bevor Ihr auf Start drückt, überprüft nochmal, ob in Odin die Hacken bei Auto Reboot, F. Reset Time und Re-Partition angezeigt werden. Falls dies der Fall ist, könnt Ihr dann auf Start drücken und der Flash-Vorgang beginnt.
  10. Nach dem Anzeigen von „PASS“ kann Euer S2 abgesteckt werden und Odin beendet werden.
  11. Wartet den Neustart ab und schaltet es beim Anmeldebildschirm einfach wieder aus. Sollte Euer S2 nach 10 min immer noch Hochfahren oder währenddessen auch mal abgestürzt sein (kommt vor), Akku raus, 10 sec warten und wieder rein, aber ausgeschaltet lassen.
  12. Bootet nun ins Recovery mithilfe von [Volume Up + Home + Power Button].
  13. Macht einen factory reset, indem Ihr mit den Lautstärketasten navigiert und mit dem [Power Button] bestätigt.
  14. Wählt reboot system now.
  15. Nach dem Neustart und der vollständigen Anmeldung am System (Eingabe der SIM-Pin, …) kann es sein, dass Ihr eine Meldung erhaltet den USB Speicher zu formatieren. Macht das! Falls dies nicht der Fall ist, formatiert ihn über die Einstellungen unter dem Punkt Speicher.
  16. Formatiert über die Einstellungen die SD-Karte Eures S2, falls Ihr eine im Handy habt. Beachtet aber dabei, dass alle Daten auf der SD-Karte gelöscht werden. Sichert sie also zuvor!
  17. Jetzt haben wir unser Gerät repartitioniert und für Android 7.1.1 bereit gemacht.

3. Das Recovery

  1. Ladet von hier den mit Odin flashbaren stock_kernel_twrp_1120-signed-for_Odin.tar, von hier das Modem, von hier die neueste lineage-14.1.zip, von hier das neueste Iso-Rec TWRP Recovery Image (twrp-3.X.X-X-i9100.img) und optional auch die Google Apps (Als Variante wählt ARM, 7.1 und Pico aus) und das SU-Addon (für den Root-Zugriff).
  2. Verschiebt das Modem, die lineage-14.1.zip, das Iso-Rec TWRP Recovery, die Google Apps und das SU-Addon auf die externe SD-Karte (sdcard1) Eures S2 ohne sie zu entpacken.
  3. Öffnet wieder Odin und steckt Euer S2 im Download-Modus, wie oben beschrieben, wieder an den PC an.
  4. Nach dem Erkennen wählt bei AP die stock_kernel_twrp_1120-signed-for_Odin.tar.
  5. Klickt auf „Start“ und wartet kurz.
  6. Nach dem Anzeigen von „PASS“ steckt Euer S2 wieder ab und wartet bis es neugestartet hat.
  7. Nun sollte es ins Recovery booten. Falls nicht, haltet [Volume Up + Home + Power Button] während des Starts gedrückt.
  8. Wenn jetzt Team Win Recovery Project angezeigt wird, ging alles gut. Falls nicht, wiederholt einfach die Schritte.
  9. Wählt Wipe aus und markiert Cache und Dalvik / ART Cache und bestätigt den Vorgang.
  10. Geht nun auf Install und wählt dann auf der sdcard1 (externe SD-Karte) das Modem aus und installiert es.
  11. Wählt Wipe aus und markiert nochmals Cache, Dalvik / ART CacheInternal Storage (sdcard0), System und Data und bestätigt den Vorgang (Wenn Ihr keine externe SD-Karte (sdcard1) habt und die Dateien stattdessen auf den internen Speicher (sdcard0) kopiert habt, dürft ihr Internal Storage (sdcard0 = interner Speicher) nicht auswählen!)
  12. Wählt bei Install und dann weiter zu sdcard1 die lineage-14.1-XXXXXXXX-NIGHTLY/SNAPSHOT/UNOFFICIAL-i9100.zip aus und klickt auf Add more Zips und wählt auch noch die GApps und die addonsu-arm-signed.zip aus und bestätigt die Installation. Sollte die Installation des SU-Addons mit einem Fehler Code 4 beendet werden, ignoriert ihn einfach. Es klappt trotzdem 😉
  13. Wählt nochmal Install aus, dann weiter zu sdcard1, klickt auf den Button Images und sucht dann das Iso-Rec TWRP Recovery Image heraus, wählt Recovery als Ziel aus und bestätigt die Installation.
  14. Wählt nun Reboot und dann System. Sollte eine Meldung angezeigt werden, dass das OS fehle, ignoriert sie einfach.
  15. Lasst euer Gerät booten. Das dauert beim ersten Mal ca. 15 bis 20 Minuten.
  16. Danach begrüßt euch LineageOS mit der Konfiguration.

Achtung: Bisher habe ich Triangle Away unter LineageOS nicht getestet. Deshalb weiß ich nicht, ob es dort funktioniert. Es kann also passieren, dass Ihr Euer S2 bricked (=unwiderruflich unbrauchbar macht, tot)! Deshalb empfehle ich diesen Teil der Anleitung zu überspringen!

4. Triangle Away:

  1. Euch mag beim Starten des S2 aufgefallen sein, dass ein gelbes Warndreieck angezeigt wird. Wenn es Euch nicht interessiert oder Ihr es einfach ignoriert, seid Ihr hier fertig. Wenn doch, folgt der Anleitung weiter.
  2. Aktiviert, falls noch nicht geschehen, den Superuser-Zugriff in den Einstellungen (7x klicken auf Buildnummer und dann in den Entwickleroptionen Superuser-Zugriff auf Apps & ADB erlauben).
  3. Ladet von hier oder hier die App Triangle Away herunter und installiert sie.
  4. Startet sie und gewährt ihr Superuser-Zugriff und den Download von Dateien.
  5. Wählt nun Reset Flash Counter und beachtet, dass dort wirklich das GT-I9100 gelistet ist.
  6. Nun startet das Gerät in eine Art Recovery-Modus.
  7. Drückt [Volume Up], um den Counter zu reseten.
  8. Startet euer Gerät nun neu (nicht über den Power Button !!!), sondern wie am Display beschrieben mit [Volume Up].
  9. Das gelbe Dreieck sollte nun verschwunden sein.

Fertig. Nun habt Ihr vollwertiges Android 7.1.2 auf einem 6 Jahre alten Smartphone, welches mit Android 2.3 ausgeliefert wurde.

Um noch den Root-Zugriff zu aktivieren, müsst ihr in den Einstellungen unter Telefoninfo 7x mal auf Buildnummer klicken und dann in den Entwickleroptionen den Punkt Root-Zugriff auf Apps & ADB stellen.
Quellen: xda-developers.com (metalgearhathaway)xda-developers.com (Lysergic_Acid), xda-developers.com (anycallmongolia), xda-developers.com (zxz0O0), xda-developers.com (rlNanDO und SerenityS), github.com/LineageOS, lineageos.org

576 Antworten auf „How-To: LineageOS 14.1 auf dem Samsung Galaxy S2 installieren“

  1. Hallo, Herr Forstner,

    Sie sind echt „ä‘ Käpsele“, wie man bei uns hier so sagt!
    Habe aus dem Keller (!) eines Freundes ein halbtotes S2 geborgen.
    Es bootete nicht mehr und war deshalb vor einem Jahr dort gelandet.

    Mit Ihrem Beitrag ist es mir – beim ersten Anlauf – gelungen, das Smartphone
    wieder topfit – wie ich finde – zu machen. – Ganz lieben Dank dafür!

    Mir ist aufgefallen, dass einzelne Apps nicht damit klar kommen, dass
    der interne Speicher des S2 als „sdcard0“ und die externe SD-Karte als
    „sdcard1“ ausgewiesen wird.

    Beispiel: Amazon Prime Music dreht total durch, wenn die externe SD-Karte
    des S2 nicht als interner Speicher, sondern als „mobil“ eingerichtet wird. Selbst im ersten Fall funktionieren mehrteilige, umfangreiche Downloads nicht zuverlässig – bleiben einfach unvermittelt stehen.

    Beim S4 mini mit LineageOS, in dem die externe SD-Karte als Gerätespeicher eingerichtet ist, sieht das alles ganz anders aus. 😛

    Vielleicht haben Sie dazu eine Idee…

    Noch mal verbindlichen Dank für Ihren Beitrag!

    Herzliche Grüße

    Marian Nagel

  2. Die Iso-Rec TWRP Recovery-Datei muss entpackt (Endung .img) auf die SD Karte, sonst (unentpackt als .tar) wird sie nicht gefunden.

    Ansonsten alles spitze beschrieben. Danke!

  3. Hallo zusammen! Habe mir gestern nach einem Komplett-Crash Lineage14.1 auf mein S2 gespielt. Bin dabei 1:1 nach obiger Anleitung vorgegangen und war begeistert, dass die Installation reibungslos funktionierte. Leider habe ich dennoch folgenden Fehler: Ich kann mich im App-Store anmelden und alle erdenklichen Apps auswählen, keine davon wird aber heruntergeladen. Es bleibt lediglich bei der Meldung „Download ausstehend…“. Das Gleiche gilt auch für die Updates der bereits installierten Apps. Gibt´s dafür eventuell eine Lösung? Vielen Dank…

  4. Servus Rudolf,
    wieder eine tolle Anleitung! Danke dafür!

    Mein Probleme:
    1. Es saugt den Akku ruckzuck leer!( normale Nutzung 2 Stunden) (Habe auch schon 2 andere Akkus probiert)
    Wenn ich das Handy ausschalte und dann wieder einschalte, ist der Akku fast leer. Vor dem Ausschalten war er voll!

    2. Manchmal erkennt er meine Simkarte nicht bzw. zeigt keinen Empfang an!
    Nach dem aus und ein schalten ist der Empfang wieder da!

    3. Mein Handy ist mit dem Headset meines Motorradhelmes verbunden, wenn ich zB. eine Sprachwahl mit dem Headset starte, hängt sich das Handy auf!
    Google startet (Anzeige jetzt sprechen) danach keine Funktion und auch hier wieder Akku ruckzuck leer!

    mfg rainer

    1. Hallo Rainer,

      Bitte 🙂

      Zu 1.: Waren das neue Akkus? (Ein paar Kommentarseiten zurück hab ich zu neuen Originalen auf Ebay verlinkt, falls Sie einen benötigen. Hab mir gleich 2 geholt und die sind echt gut 🙂 ) Manchmal hilft es auch, das Handy auszuschalten, kurz zu warten (10-20 sec) und dann über die 3 Tasten Kombi in TWRP zu booten, das S2 dort anzustecken und aufzuladen. Und wenn nötig, auch mehrmals wiederholen.

      Zu 2.: Ist mir auch schon aufgefallen. Es wurde besser, als ich in den Einstellungen unter Mobilfunknetze 2G als bevorzugt gewählt habe.

      Zu 3.: Das könnte vielleicht an „Okay Google“ liegen. Also das Hotword mal deaktivieren und probieren, wie es sich dann verhält.

      Grüße

  5. Zuallerst vielen Dank für die schöne Schritt-für-Schritt Anleitung!
    Leider kommt es ab Schritt 3.12 bei mir zu Problemen bzw. Fehlermeldungen:

    Nach Flashen von lineage kommt die Meldung „unknown command [log]

    Nach Flashen des su addons:
    „no md5 file found“, „error executing updater binary in zip/ sd card“

    Bei 3.13 ist das twrp image auf der extenen sd Karte nicht mehr auffindbar.
    Sollte das vielleicht doch entpackt auf der SD Karte liegen?
    Komischerweise ist das gezippte File über den Dateibrowser aber auch nicht mehr zu sehen. Vorhanden ist es deinitv.
    Momentan kann ich im Anschluss das Handy nur wieder herunterfahren 🙁

    Hast du einen Tipp für mich?

    1. Hallo Daniel,

      Die Meldung „unkown…“ und „no md5…“ kannst Du ignorieren. Sie beeinträchtigen die Installation nicht.

      Das Image wird nur sichtbar, wenn man auf dem Images Button in TWRP klickt. Hier wird dann von .zip zu .img gewechselt. Entpacken sollte man es auf keinen Fall, da man es nur in Image Form installieren kann.

      Und was meinst Du genau damit, dass Du Dein Handy nur wieder herunterfahren kannst?

      Grüße

      1. Wow bist du schnell 🙂
        Du meinst den images button im Dateibrowser von twrp, der nach Auwahl von Download im Hauptmenü kommt, oder?
        Falls ja: Dort wird mir das image nach dem Umschalten über den img/zip Button nicht angezeigt. Das ist ja das Seltsame. Hatte ich beim ersten Versuch auch schon und für den 2. sicherheitshalber alle Files neu geladen.

        Wie kann ich die Fehlermeldung beim Flashen des su addons „error executing updater bin…“ umgehen? Root hätte ich schon gern wieder (komme von der gerooteten stock rom). Oder jetzt ignorieren und später nachinstallieren?

        Viele Grüße, Daniel

        1. Eigentlich sollte der Button schon da sein.
          Wenn TWRP startet, sollte da stehen: Install, Wipe, … Und wenn man dann auf Install klickt, sollte auch der Button zum Wechsel zu den Images rechts unten angezeigt werden.

          Wenn Du es dann geschafft hast, das TWRP 3.1.0.0 zu installieren, einfach nochmal das SU-Addon flashen. Da tritt dann vielleicht der Fehler 4 auf, ist aber egal. Es wird trotzdem funktionieren.

          Grüße und viel Glück 🙂

Kommentar verfassen